Consorzio Amo Castellina in Chianti

Mostra/Nascondi menu

Der Hauptplatz von Castellina in Chianti wird durch die mittelalterliche Festung mit ihrem zinnengekrönten Turm beherrscht: wenn Sie den Wehrgang aus dem 14. Jahrhundert bis zur Spitze des Turms aufsteigen, genießen Sie eine atemberaubende Aussicht, die sich bis nach Siena, Volterra und die Berge des Casentino erstreckt. Die überdachte Via delle Volte entlang der Hauptstraße des Zentrums nimmt einen suggestiven Verlauf: zusammen mit den mittelalterlichen Stadtmauern garantierte dieser Weg einst den Soldaten Schutz und Sicherheit.

Die durch Weinberge, Olivenbäume und Wälder geprägte Landschaft wird durch Kirchen und kleine Pfarreien aufgelockert, darunter das Pfarrhaus Canonica di San Michele in Rencine, die Pfarrkirchen San Leonino und Santa Cristina und der Turm Torre di Grignano in der Ortschaft Molino Nuovo.

Im historischen Stadtzentrum, das um die im neoromanischen Stil wiedererrichtete Kirche Chiesa del Santissimo Salvatore entstand, stehen der Palazzo Ugolini Squarcialupi und der Palazzo Bianciardi, zwei prächtige Renaissancepaläste, die bedeutenden Familien aus Castellina in Chianti gehörten; heute werden sie als Hotel bzw. als privates Wohngebäude genutzt.